Datum:                                 27.8.40                                                                                    

Feldpostnummer:                L34675

Einheit:                                4. Kompanie Fallschirmjäger Regiment 1

Unterstellung:                     7. Fliegerdivision

Einsatzgebiet:                      Heimatstandort Stendal

                                            

Inhalt:

                                               Liebes Frl. Gerta!

Heute erhielt ich ihren lieben Brief worüber ich mich sehr gefreut, und hoffe dass ich noch öfter von ihnen Post bekommen werde. Außerdem freue ich mich von ihnen einen Gruß aus der Heimat zubekommen. Da wir wissen dass die Heimat hinter uns steht kämpfen wir noch mal so gerne für unser Deutschland was wir verteidigen bis zum letzten Blutstropfen. Und nun möchte ich gerne von mir schreiben. Ich bin 19 Jahre, 1,68 m groß und Gefreiter. Ich habe den Feldzug in Polen mitgemacht, am 9. April war ich in Dänemark, am 12.4.40 kam ich mit nach Norwegen, wo es sehr kalt war, am 10. Mai kam ich nach Holland, wo ich mit der Kp. im Raum Dortrecht Utrecht Rotterdam abgesetzt wurde. Hier lagen wir in hartem Kampf mit holländischen Spezialtruppen, die wir im fünftägigen Ringen werfen konnten. Am dritten Kampftage wurde ich innerhalb dieses Tages 3 mal verwundet, morgens durch zwei Halsstreifschüsse, abends wurde ich durch einen Beinschuß nochmals verwundet. Ich nach Rotterdam ins Krankenhaus, von hieraus wurde ich nach Deutschland überführt. Jetzt bin ich wieder bei der Kp. wo wir alle auf den nächsten Einsatz warten. Nun seine sie herzlich gegrüßt

                   von ihrem Fallschirmjäger

                             Fritz Exxxxx